top of page

Referenzprojekte

Heute schon die Produkte von morgen entwickeln

Heau und Voxdale: Revolutionäre Duschen, Tropfen für Tropfen

„Wie können wir ein System für die Warmwasserbereitung entwickeln und herstellen, das langlebig und kostengünstig ist und gleichzeitig den Energieverbrauch minimiert und die Installation vereinfacht?“

Heau vs. Wasserverschwendung: Ein weit verbreitetes Problem, eine mutige Lösung

Wir alle kennen das Problem. Man steigt unter die Dusche und wenn man, wie die meisten von uns, nicht in die Kälte eintaucht, wartet man. Und während man wartet, läuft das Wasser in den Abfluss – ungenutzt, unwiederbringlich, verschwendet. Die Heau-Mitbegründer Philippe und Alexander erkannten diese bekannte Frustration und beschlossen, sie direkt anzugehen.

„Die Leute haben sich daran gewöhnt“, erklärt Philippe. „Es ist zu einem normalen Problem geworden: Man öffnet die Dusche und muss warten. Wollten wir das wirklich so machen, dauerhaft? Es gibt das in jedem Hotelzimmer, in jedem Krankenhaus, in jeder Sportanlage, in jedem Haushalt. Wenn man die Abfallmenge auf all diese Einheiten hochrechnet, ist das Ergebnis lächerlich.“

Heau vs. Wasserverschwendung: Ein weit verbreitetes Problem, eine mutige Lösung

Wir alle kennen das Problem. Man steigt unter die Dusche und wenn man, wie die meisten von uns, nicht in die Kälte eintaucht, wartet man. Und während man wartet, läuft das Wasser in den Abfluss – ungenutzt, unwiederbringlich, verschwendet. Die Heau-Mitbegründer Philippe und Alexander erkannten diese bekannte Frustration und beschlossen, sie direkt anzugehen.

„Die Leute haben sich daran gewöhnt“, erklärt Philippe. „Es ist zu einem normalen Problem geworden: Man öffnet die Dusche und muss warten. Wollten wir das wirklich so machen, dauerhaft? Es gibt das in jedem Hotelzimmer, in jedem Krankenhaus, in jeder Sportanlage, in jedem Haushalt. Wenn man die Abfallmenge auf all diese Einheiten hochrechnet, ist das Ergebnis lächerlich.“
Wir alle kennen das Problem. Man steigt unter die Dusche und wenn man, wie die meisten von uns, nicht in die Kälte eintaucht, wartet man. Und während man wartet, läuft das Wasser in den Abfluss – ungenutzt, unwiederbringlich, verschwendet. Die Heau-Mitbegründer Philippe und Alexander erkannten diese bekannte Frustration und beschlossen, sie direkt anzugehen.

„Die Leute haben sich daran gewöhnt“, erklärt Philippe. „Es ist zu einem normalen Problem geworden: Man öffnet die Dusche und muss warten. Wollten wir das wirklich so machen, dauerhaft? Es gibt das in jedem Hotelzimmer, in jedem Krankenhaus, in jeder Sportanlage, in jedem Haushalt. Wenn man die Abfallmenge auf all diese Einheiten hochrechnet, ist das Ergebnis lächerlich.“
Wir alle kennen das Problem. Man steigt unter die Dusche und wenn man, wie die meisten von uns, nicht in die Kälte eintaucht, wartet man. Und während man wartet, läuft das Wasser in den Abfluss – ungenutzt, unwiederbringlich, verschwendet. Die Heau-Mitbegründer Philippe und Alexander erkannten diese bekannte Frustration und beschlossen, sie direkt anzugehen.

„Die Leute haben sich daran gewöhnt“, erklärt Philippe. „Es ist zu einem normalen Problem geworden: Man öffnet die Dusche und muss warten. Wollten wir das wirklich so machen, dauerhaft? Es gibt das in jedem Hotelzimmer, in jedem Krankenhaus, in jeder Sportanlage, in jedem Haushalt. Wenn man die Abfallmenge auf all diese Einheiten hochrechnet, ist das Ergebnis lächerlich.“
Wir alle kennen das Problem. Man steigt unter die Dusche und wenn man, wie die meisten von uns, nicht in die Kälte eintaucht, wartet man. Und während man wartet, läuft das Wasser in den Abfluss – ungenutzt, unwiederbringlich, verschwendet. Die Heau-Mitbegründer Philippe und Alexander erkannten diese bekannte Frustration und beschlossen, sie direkt anzugehen.

„Die Leute haben sich daran gewöhnt“, erklärt Philippe. „Es ist zu einem normalen Problem geworden: Man öffnet die Dusche und muss warten. Wollten wir das wirklich so machen, dauerhaft? Es gibt das in jedem Hotelzimmer, in jedem Krankenhaus, in jeder Sportanlage, in jedem Haushalt. Wenn man die Abfallmenge auf all diese Einheiten hochrechnet, ist das Ergebnis lächerlich.“

Heau vs. Wasserverschwendung: Ein weit verbreitetes Problem, eine mutige Lösung

Wir alle kennen das Problem. Man steigt unter die Dusche und wenn man, wie die meisten von uns, nicht in die Kälte eintaucht, wartet man. Und während man wartet, läuft das Wasser in den Abfluss – ungenutzt, unwiederbringlich, verschwendet. Die Heau-Mitbegründer Philippe und Alexander erkannten diese bekannte Frustration und beschlossen, sie direkt anzugehen.

„Die Leute haben sich daran gewöhnt“, erklärt Philippe. „Es ist zu einem normalen Problem geworden: Man öffnet die Dusche und muss warten. Wollten wir das wirklich so machen, dauerhaft? Es gibt das in jedem Hotelzimmer, in jedem Krankenhaus, in jeder Sportanlage, in jedem Haushalt. Wenn man die Abfallmenge auf all diese Einheiten hochrechnet, ist das Ergebnis lächerlich.“

Für einen guten Zweck zusammenarbeiten: Entwicklung einer Beatmungshilfe für Covid-19-Patienten mit Notarzt Dr. James V.

Program
Date
bottom of page